Aus der Weihnachtsmanufaktur

Weihnachtliche Dekorationen mit Christrosen haben eine edle, klassisch gediegene Ausstrahlung. Ihr Weiß steht für die Reinheit und das Licht des Himmels. Der Kontrast zwischen der nahezu zerbrechlich anmutenden Zartheit der seidig-feinen Blüte und ihrer Lebens- und Widerstandskraft begeistert und trägt zur Symbolwirkung wesentlich bei.

Mehr zum Buch „Die Weihnachtsmanufaktur“

Klaus Wagener stellt die Idee für ein dauerhaftes Werkstück vor

Ein gebogenes Baustahlgitter dient als Grundform für ein dauerhaftes Werkstück, das in Flechttechnik und mithilfe von Drilldrähten gefertigt ist. Orchideen und Anthurien setzen darin blühende Akzente. Im Buch Floral Living  von Klaus Wagener und Radko Ivanov Chapov finden Sie mehr kreative Anregungen!

Mehr zum Buch: Floral Living

DIY-Video: Raffinierte Dekoideen mit Efeu

In seinem neusten Buch „Naturwerkstatt“ präsentiert Floristmeister Klaus Wagener, welch vielfältige Schätze die Natur bereithält und wie sich damit jede Menge wunderbare Dekorationen kreieren lassen.
In diesem DIY-Video zeigt er raffinierte Tischschmuckideen mit Efeu!
Mehr zum Buch: www.blooms.de/naturwerkstatt

Feen Hochzeit

Feengleich heiraten. Das Fest des Lebens mit dem zauber einer verwunschenen, scheinbar paradiesischen Welt überhauchen.
Für moderne Bräute holte sich Klaus Wagener Anregungen aus dem heimischen Wald und präsentiert Brautschmuck im Crunch-Look.

Raumschmuck XXL

Wenn Floristik unmittelbar mit der Architektur korrespondieren soll, in der sie positioniert wird, müssen die Formen und Gestaltungen Größe zeigen und stilistisch harmonieren. Zur klassizistischen Architektur eines Staatsbads inszeniert Klaus Wagener klassisch gestalteren floralen Raumschmuck im XXl-Format.

Glitzernde Weihnacht

Es glimmert und schimmert, es glänzt und glitzert, es leuchtet und strahlt – kurz: Es weihnachet! Denn obwohl es doch die dunkelsten Wochen des Jahres sind, in keiner anderen Zeit sind Licht und Lichteffekte von so großer Bedeutung wie jetzt. Im verschneihten Winterwald inszenierte Klaus Wagener drei Christbaum-Interpretationen.

Trauerschmuck

Das warme, sinnliche Licht der dritten Jahreszeit, die wunderbaren Blüten, dazu die Vielfalt an Fruchtformen und Farben reizten Klaus Wagener, um es in floralen Vorschlägen zur Trauerfloristik einzufangen. Und wieder einmal bewahrheitet sich die tröstliche Ausstrahlung von Blumen in Momenten des Abschieds. In ihnen steckt – ganz besonders bei den herbstlichen Formen und Farben – das natürliche Vergehen nach der jeweiligen individuellen Bestimmung zum Leben. Diese drei Vorschläge stehen für drei unterschiedliche Temperamente, die sich in Blumen, Materialien, Gestaltung aber auch in Menschen und der Landschaft, in die Klaus Wagener sie gestellt hat, widerspiegeln.

Terra Magica

Dem Wind und jedem Wetter ausgesetzte Sand- und Schotterflächen – leer, unbelebt, vom Regen ausgewaschen und zerfurcht, fast lebensfeindlich. Gerade diese nahezu trostlos wirkende Umgebung reizt Klaus Wagener, darin die Schönheit und Brillanz, die Zartheit und zugleich die Lebenskraft von Blüten zu inszenieren. Eine scheinbar tote Welt – magisch erweckt zu blühendem Leben.

Aus der Natur – in der Natur

Mit der Natur in der Natur zu gestalten und dabie das kunstvoll Künstliche als organische, naturhafte Form zu kreieren, das versteht Klaus Wagener als besondere Herausforderung. Der Floraldesigner liebt die Begegnung und Auseinandersetzung mit allen Facetten des Natürlichen vom Ursprung bis zum gestalterischen Ergebnis.